Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unseren Geschäften liegen – soweit keine anderen Vereinbarungen getroffen wurden – die nachstehend angeführten Bedingungen zugrunde. Durch Annahme oder Ausführung eines Auftrages unterwerfen wir uns nicht den etwa vorhandenen Auftragsbedingungen des Bestellers. Änderungen oder Ergänzungen bzw. entgegenstehende Bedingungen des Bestellers sind nur insoweit verbindlich, wenn diese durch uns schriftlich bestätigt werden.

Angebote:
Unsere Angebote sind freibleibend. An Bestellungen sind unsere Partner vier Wochen gebunden. Wenn und soweit wir innerhalb dieser Frist unsere schriftliche Zustimmung erteilen, kommt ein verbindlicher Vertrag zustande. Unseren Angeboten beigefügten Unterlagen, wie Kostenvoranschläge, Berechnungen, Entwürfe, Zeichnungen usw. bleiben unser Eigentum, auch die Urheberrechte behalten wir uns vor. Eine eigene Verwendung, Verwertung, ganz oder teilweise, sowie die Vervielfältigung dieser Unterlagen sind ohne unsere Zustimmung nicht gestattet. Weder diese Unterlagen, noch deren Inhalte dürfen an Dritte zugänglich gemacht oder mitgeteilt werden.

Preise:
Unsere Preise sind Nettopreise. Sie schließen nicht Verpackung, Verladung, Frachtkosten, Versicherungskosten, Prüfkosten sowie Umsatz- oder Einfuhrsteuer ein, sie basieren auf den Kalkulationsfaktoren des Zeitpunktes der Angebotsabgabe. Ändern sich diese Faktoren bis zum Zeitpunkt der Lieferung, so sind wir zu entsprechenden Zuschlägen berechtigt, es sei denn, dass andere Abmachungen getroffen wurden. Es gelten immer die Preise der aktuellen Preislisten. Wir verpflichten uns jedoch nicht, Ihnen regelmäßig aktuelle Preislisten zuzusenden.

Lieferung und Lieferzeit:
Als Lieferzeit gilt der Zeitpunkt der Versandbereitschaft. Von uns angegebene Lieferzeiten sind annähernd und für uns verbindlich, es sei denn, es wurde eine andere Vereinbarung getroffen. Höhere Gewalt und Ereignisse außerhalb unserer Beeinflussungsmöglichkeiten, wie z. B. Krieg, Streik und andere unabwendbare Ereignisse, hemmen die Lieferfrist für die Dauer ihrer Auswirkung. Schadenersatz wegen Überschreitung der Lieferfrist ist ausgeschlossen. Teillieferungen sind zulässig. Die Kosten für Lieferung und Versand trägt ausnahmslos der Empfänger. Ein Anspruch auf Lieferung oder Zustellung durch unser Unternehmen besteht nicht. Unser Unternehmen haftet nicht für Bruchschäden bei Crashglasversand. Soweit vom Besteller keine detaillierte Versandvorschrift gegeben wird, nehmen wir nach unserem besten Ermessen die Wahl des Beförderungsweges vor, ohne Verpflichtung für den billigsten oder schnellsten Versand.

Warenrücksendungen:
Waren- und Materialrücksendungen müssen mit unserem Unternehmen vereinbart und gemäß unseren Weisungen durchgeführt werden. Rücksendekosten übernimmt der Absender. Nicht vereinbarte Waren- und Materialrücksendungen werden keinesfalls gutgeschrieben. Nicht zurückgenommen wird grundsätzlich: Theaterblut aller Sorten, Spraydosen, Crashglas (Abweichungen in Form und Farbe produktionsbedingt!) sowie angebrochene Packungen/Dosen/Kanister aller Materialien.

Leihartikel:
Einer Reservierung kann nicht zugestimmt werden. Leihartikel sind im gereinigten und wieder gebrauchsfähigen Zustand zu retournieren. Allfällige Beschädigungen werden mit einer Wertminderung, Verunreinigungen jeglicher Art mit Reinigungskosten und Verluste mit einem dementsprechenden Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt. Jede Ausgabe von Leihartikel ist kostenpflichtig. Unser Unternehmen bietet ausreichend Möglichkeiten zur Ansicht, wie z. B. Ansicht vor Ort, Foto bzw. Fotoversand per Mail.

Bereitstellung eines Mitarbeiters außerhalb des Unternehmens:
Der Bedarf ist uns rechtzeitig bekannt zu geben. Fahrzeit und „stand by" Zeit ist Arbeitszeit und rechtlich als solche zu vergüten. Die Kosten für Mitarbeiter außerhalb unseres Unternehmens werden auf Anfrage schriftlich mitgeteilt. Die Bestellung eines Mitarbeiters außerhalb unseres Unternehmens ist ausschließlich mittels schriftlicher Auftragserteilung über uns vorzunehmen. Keine Haftung unsererseits besteht für Ausfälle von bestellten Mitarbeitern wegen Krieg, Streik und unabwendbaren Ereignissen.

Sonderanfertigungen:
Nicht zurückgenommen werden mündlich bzw. schriftlich bestellte Spezialeffekte jeglicher Art.

Zahlung:
Unsere Rechnungen sind bis zum angegebenen Fälligkeitsdatum zu begleichen. Zahlungsverzug tritt bei Fälligkeit einer Zahlung ein, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Die Zahlung gilt erst mit dem Tag als geleistet, an dem wir über den Betrag tatsächlich verfügen können. Anderslautende Zahlungskonditionen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung.

Datenschutz:
Zur ordnungsgemäßen Auftragsbearbeitung und Geschäftsabwicklung sind wir berechtigt, die bezüglich der Bestellung bekannten oder erhaltenen Daten über unsere Vertragspartner zu erfassen und diese zu verwenden. Die Weitergabe dieser Daten an Dritte ist uns nur dann gestattet, wenn längere Zahlungsversäumnisse aufscheinen und die Abtretung der offenen Forderungen unabwendbar ist.

Rechtsunwirksamkeitsklausel:
Sollten einzelne Bestimmungen oder Vereinbarungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so behalten die übrigen ihre Wirksamkeit. Die unwirksamen Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmungen wirtschaftlich am nächsten kommen. In diesem Falle sind beide Vertragspartner verpflichtet, eine sinngemäße wirksame Vereinbarung alsbald zu treffen.

Eigentumsvorbehalt:
Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum!

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Wien.